Der Wendland-Hof, ein ehemaliger Vier-Seiten-Hof, die frühere Dorfgaststätte mit Saal, liegt auf knapp einem Hektar Land am Rande des kleinen Dorfes Lomitz. Wegen der hier beheimateten Begegnungsstätte des Lomizil e.V., nennen viele den Hof auch einfach das Lomizil.
Hier im Osten des Wendlands gibt es herrliche Ruhe, waldreiche Natur und wenig Autoverkehr.

Außer dem Tagungshaus mit großem Saal, sind auf dem Gelände verschiedene Wohnräume und Werkstätten, die Ferien-Wohnung  der Wendland-Hof e.G., eine Sauna, sowie viel Platz im Freien.

Entstanden aus dem Widerstand gegen die Gorlebener Atomanlagen haben hier seit 1987 die Mitglieder der Wendland-Hof-Genossenschaft für Widerstand und Lebensfreude einen lebendigen Ort für Begegnungen geschaffen.  Einen Freiraum, der auch anderen zur Verfügung steht, die gemeinschaftlich aktiv sind und sich für positive gesellschaftliche Entwicklungen einsetzen.

Fotos vom Hof (Fotos zum Vergrößern klicken!)

  • Frühstück im Hof

    Frühstück im Hof

  • unterm Walnussbaum

    unterm Walnussbaum

  • Lomizil - Wendlandhof

    Lomizil - Wendlandhof

  • Lieblingsplatz auf der Pumpe

    Lieblingsplatz auf der Pumpe

  • Lomizil, Straßenseite

    Lomizil, Straßenseite

  • Ballspiel auf dem Sportplatz

    Ballspiel auf dem Sportplatz

  • Fest im Hof

    Fest im Hof

  • Lomizil aus der Ferne

    Lomizil aus der Ferne

  • Saal und Haupthaus

    Saal und Haupthaus

  • von der Hauptstraße kommend

    von der Hauptstraße kommend

  • ideal für Radtouren

    ideal für Radtouren

  • eine Feier im Saal

    eine Feier im Saal

  • Gesamtansicht mit Saal und Anbau

    Gesamtansicht mit Saal und Anbau

  • Postkarte Gasthaus Köncke 1925

    Postkarte Gasthaus Köncke 1925 *

  • Gruss aus Lomitz 1910

    Gruss aus Lomitz 1910 *

*mehr alte Postkarten und Fotos hier im Wendlandarchiv

 

 

Ökologie: Das Tagungshaus und Saal wurden ökologisch aus- und umgebaut. Ebenso der Neubau mit Ferien-Wohnung und Sauna. Geheizt wird zentral mit einem modernen Holzvergaser-Ofen und zusätzlich mittels Sonnenwärme. Abwässer werden über eine eigene Pflanzenkläranlage gereinigt.  Ganzjährig kann eine Solardusche im Freien hinterm Haus mit Blick auf die Felder genutzt werden.

Telekommunikation: In Lomitz gibt es nur eingeschränkten Mobil-Funk-Empfang (am Besten funktioniert das D1/Telekom-Netz). Internet-Zugang über (W)LAN ist möglich – aber ebenfalls nur mit geringer Datenrate. Festnetz-Telefonie funktioniert zuverlässig über ISDN.

Übrigens: Haus und Hof sind hundefrei und in unseren Räumen wird nicht geraucht.